Browsing All posts tagged under »Ski cross«

Münchner Skilöwin Funkler für Olympia qualifiziert

Dezember 22, 2017

0

SKICROSS – Für die Münchner Skicrosserin Celia Funkler ist ein ganz besonderer Traum in Erfüllung gegangen …  Münchner Skilöwin @celiafunkler für Olympia qualifiziert #skicross @skiloewen @SVMMUC #blogpunktsport #münchen   Mehr dazu in meinem Text im Münchner Merkur/ auf Merkur.de unter: https://www.merkur.de/sport/wintersport/tsv-1860-muenchen-muenchner-skiloewin-schafft-sprung-ins-olympiateam-9469895.html   Bild oben: Celia Funkler (re. in gelb) in Aktion; Quelle: yogphotos.com

Neue Skilöwin Celia Funkler heiß auf Saisonstart

November 20, 2017

0

SKICROSS – Die Münchner Skilöwen vom TSV 1860 München haben eine neue verheißungsvolle Skicrosserin hinzugewonnen. Celia Funkler startet demnächst bei internationalen Rennen.

Eckert im kleinen Finale – Wölfl beim 2. Weltcup stark

Februar 26, 2012

0

SKICROSS – Der Heimweltcup in Bischofswiesen lief für die Athleten des Deutschen Skiverbandes (DSV) durchaus ordentlich. Aus Münchner Sicht schnitt Mathias Wölfl beim Doppelweltcup am Götschen nach einer verpatzten Quali für das erste Rennen am zweiten Weltcup-Tag dann gut ab.

Wörner und Wölfl stark – Zacher mit Sturz

Januar 7, 2012

0

SKICROSS – Der Kurs in St. Johann bleibt für die Garmischerin Anna Wörner weiterhin ein gutes Pflaster. Der Münchner Mathias Wölfl feierte in Tirol sein bestes Weltcup-Ergebnis der Saison. Beim dritten Weltcup-Rennen überschattete die Erfolge des Deutschen Skiverbandes (DSV) jedoch eine schlimme Verletzung von Top-Athletin Heidi Zacher.

Wörner feiert ersten Sieg – Wölfl erreicht Achtelfinale

Februar 11, 2011

0

SKI CROSS – Beim Weltcup in Blue Mountain fuhren die Athleten des Deutschen-Ski-Verbandes (DSV) den nächsten Weltcup-Sieg ein. Der Münchner Mathias Wölfl qualifizierte sich für die Finalrunde, die Münchnerin Alexandra Grauvogl ging in Kanada nicht an den Start.

Zacher Zweite – Münchner Athleten solide

Januar 29, 2011

0

SKI CROSS – Bei der deutschen Weltcup-Heimpremiere in Grasgehren kämpften die Athleten des Deutschen-Ski-Verbandes (DSV). Mit Leib und Seele mit unterschiedlichem Erfolg. Die Münchner Mathias Wölfl und Alexandra Grauvogl erreichten im Allgäu die Finalrunde.

Wölfl verpasst die Quali erneut haarscharf

Januar 16, 2011

0

SKI CROSS – Der Deutsche Ski-Verband (DSV) hat beim fünften Weltcup im französichen Les Contamines keine Podestplätze eingefahren. Die Münchner Mathias Wölfl und Alexandra Grauvogl konnten sich nicht für die Finalrunden qualifizieren. Die besten Deutschen waren Simon Stickl und Heidi Zacher.