SpFr Pasing senden Lebenszeichen

Posted on 26. April 2010

0



Am Wochenende nahm die Tormaschinerie der Würmtal-Klubs ordentlich Fahrt auf. Die Pasinger fuhren einen Kantersieg nach dem anderen ein. Während Planegg und Gräfelfing ein eher durchwachsenes Wochenende erlebten, lief es bei Gauting und Stockdorf rund.

Die Torausbeute der Würmtal-Kicker konnte sich zeigen lassen: 2,85 Tore im Schnitt (57 Tore insgesamt) ist bisher die Rekordbilanz der Würmtal-Torjäger. Auch hinten wurde der Kasten oft gut verteidigt. Nur fünf Teams mussten mehr als einen Gegentreffer hinnehmen, viermal spielten die Würmtal-Klubs sogar zu null.

Während Starnberg das erste Wochenende ohne Punktausbeute in diesem Jahr erlebte, konnten die Süd-Klubs sich weiterhin freuen. Bei den Mitte-Klubs verbuchte die JK Würmtal wieder ein erfolgserlebnis, die anderen Teams präsentierten sich mit durchwachsenen Leistungen. Die Gewinner des Wochenendes sind die Teams aus Pasing, die kein Spiel verloren.

Würmtal-Würmsee: Starnberger Siegesserie gerissen

Die FT Starnberg 09 hat es nach zuletzt vier Siegen in Serie erwischt. Beim TSV Wasserburg setzte es eine schmerzhafte Niederlage gegen das Tabellenschlusslicht. Die Innstädter markierten trotz spielerischer Überlegenheit der FTler bereits vor der Pause die 1:0-Führung durch einen Elfmeter (44.). Nach dem 0:2 (61.) reichte der Anschlusstreffer von Mehmet Bastug (90.+3) nicht mehr aus. Die „Seelöwen“ rutschen durch die Niederlage einen Platz auf Position fünf ab.

Die Reservemannschaft der Starnberger nicht zum Zug. Nach dem spielfreien Wochenende rutschte die Truppe von Trainer Milan Lapuk ebenfalls einen Platz ab und ist im Moment Sechster.

Würmtal-Süd: Stockdorf bleibt dran

Der TV 1911 Stockdorf bleibt weiterhin auf Erfolgskurs. Von einem frühen Rückstand gegen den TSV Geiselbullach II (6.) ließen sich die „Stockdorfer Jungs“ nicht beeindrucken und erzielten noch vor der Pause durch einen Kopfballtreffer von Innenverteidiger Martin Endriss den Ausgleich. Nach dem Wechsel besorgte U19-Spieler Marco Gühl mit seinem vierten Saisontreffer das entscheidende 2:1 (68.). Die Stockdorfer Reserve bleibt ebenfalls an den Spitzenrängen dran. Im Würmtal-Derby gegen den Gautinger SC II landeten der TVS einen klaren 5:2-Erfolg.

Im Gegensatz zur klaren Niederlage der zweiten Mannschaft, konnte das erste Team des Gautinger SC einen Erfolg beim SC Schöngeising II verbuchen. Durch zwei Tore gewann die Elf von Trainer Lutz Tietz die Partie und schaffte nach zuletzt zwei Spielen ohne Sieg die Trendwende.

Würmtal-Mitte: Seelenbalsam für DJK Würmtal

Die erste Mannschaft des TSV Gräfelfing ging in der Bezirksliga Süd ins Würmtal-Derby gegen den Rivalen SV Planegg-Krailling. Nach vorsichtigem Beginn erwischten die Gräfelfinger nach einem Planegger Abwehrfehler den besseren Start und gingen durch Sebastian Cacic in Führung (33.). Kurz darauf besorgte Adnan Velic sogar das 2:0. Zwar musste die Elf von Trainer Udo Schunn nach dem Planegger Anschlusstreffer noch einmal zittern, doch am Ende sprang genauso wie bereits im Hinspiel ein Dreier für Gräfelfing heraus. Die Reservemannschaft rutschte hingegen mit einer bitteren 0:1-Niederlage gegen die SpFr Pasing weiter in Richtung Abstiegszone.

Die bittere Derby-Niederlage für den SV Planegg-Krailling gegen den TSV Gräfelfing wäre vermeidbar gewesen. Nach einer komplett verschlafenen ersten Halbzeit wachte der SVP jedoch zu spät auf. Das Tor von Stefan Suchanke zum 1:2 (52.) reichte nicht mehr aus. Woytalla, Schmidt und Suchanke vergaben gegen Ende der Partie die Chance zum Ausgleich. Die SVP-Reserve erwischte einen starken Tag. Benedikt Bendel (4.), Andreas Aumann (6./47./83.), Mario Zippel (32.), Michael Ettl (57.) und Maximilian Hinz (59.) besorgten den 7:0-Sieg gegen den FC Hertha.

Nach zuletzt erfolglosen Wochen erlebte die DJK Würmtal-Planegg gegen den TSV Solln II wieder bessere Tage. Dominik Rathner (38.) und Selman Berisha (49.) lösten bei den Würmtal-Kickern mit ihren Toren gegen den Abstiegskandidaten wieder einmal Freude bei den Vereinsanhängern aus. Nicht so gut lief es in dieser Woche hingegen bei der DJK-Reserve. Unter der Woche setzte es zunächst eine 1:2-Niederlage gegen den BSC Sendling. Am Wochenende gab es dann erneut eine Niederlage gegen den SV München Laim III.

Würmtal-Nord: TSGler Schafferhans mit vier Toren

Bei der DJK München-Pasing könnte die Freude nicht größer sein. Nach einem 4:0-Sieg gegen die SpVgg Thalkirchen rangiert die Damasch-Elf nun sechs Zähler vor dem Zweiten FC Viktoria an der Tabellenspitze. Gegen den Aufstiegsaspiranten aus Thalkirchen sorgten Raphael Schwarz (9./70.), Sven Paul (59.) und Wasilios Agorastos (84.) für die Tore. Die Reservemannschaft konnte gegen den SV Lochhausen II ebenfalls einen Erfolg verbuchen. Phililip Pavel (7.), Tim Kraeft (56.) und Philipp Stein (73.) machten den 3:1-Sieg perfekt. Die dritte DJK-Mannschaft gewann mit 4:1 gegen den SC Armin München II.

Auch die TSG Pasing erwischte wieder einmal eine gute Woche. Zunächst gelang den TSGlern unter der Woche im Nachholspiel vom 14. Spieltag gegen den FC Bosna i. Herc. ein 6:1-Kantersieg durch Tore von Petar Antunovic (20.), Alexander Zerr (27.), Stefan Huber (53.), Stefan Krug (55.), Christian Krug (75.) und Randy Schafferhans (90.). Am Wochenende knüpften die Pasinger dann nahtlos an den Kantersieg an. Gegen den FC Ludwigsvorstadt kam die Karges-Elf ebenfalls zu einem klaren Sieg. Randy Schafferhans (10./20./55.), Christian Krug (75.) und Florian Gröning (85.) sorgten mit ihren Toren für klare Verhältnisse. Die TSG-Reserve hatte in dieser Woche spielfrei.

Die SpFr Pasing 03 konnte im Würmtal-Derby gegen den TSV Gräfelfing II zum ersten Mal in diesem Jahr jubeln. Florian Tschiatschek ließ sich die Chance nach einem Abwehrschnitzer des Gegners nicht nehmen und beförderte den Ball in die Maschen zum spielentscheidenden 1:0 (21.). Auch zwei Gelb-Rote Karten fürThomas Rätzel (45.) und Florian Tschiatschek konnten die Wambsganz-Elf vor dem ersten Sieg 2010 nicht aufhalten. Nun sind es für die Pasinger nur noch drei Punkte auf das rettende Ufer. Auch die zweite SpFr-Mannschaft konnte sich freuen. Durch den 8:1-Sieg unter der Woche gegen den FC Español standen die Vorzeichen schon einmal gut. Am Wochenende reichte es beim FC Olympia Moosach jedoch nur zu einem 1:1.

BLOGpunkt Sport-Statistik (KW 18):

Spiele:                                                            17

Würmtal-Derbys:                                           3

Bilanz (Sieg-Remis-Niederlage):                13-1-6

Punkte:                                                           40

Punkte im Schnitt:                                         2,00

Tore:                                                               57:25

Tore / Gegentore im Schnitt:                        2,85 / 1,25

Ergebnisse (KW 18):

BOL:               TSV Wasserburg            –     FT Starnberg 09               2:1 (1:0)

BZL Süd:        TSV Gräfelfing               –     SV Planegg-Krailling      2:1 (2:0)

KL Mü. 2:        DJK Mü.-Pasing            –     SpVgg Thalkirchen-Fr.      4:0 (1:0)

KL Zugs. 2:    FT Starnberg 09 II         –     spielfrei

KKL Mü. 3:     TSG Pasing Mü.            –     FC Bosna i. Herc.              6:1 (2:0)

                        TSV Gräfelfing II            –     SpFr Pasing Mü.              0:1 (0:1)

                        TSG Pasing Mü.            –     FC Ludwigsvorstadt          5:1 (2:1)

                        SV Planegg-Kr. II          –     FC Hertha Mü.                    7:0 (3:0)

                        DJK Würmtal Planegg      –                                            TSV Mü.-Solln II 2:0 (1:0)

AKL Zugs. 2TV 1911 Stockdorf       –     TSV Geiselbullach II           2:1 (1:1)

BKL Mü. 3:     BSC Sendling Mü. II      –     DJK Würmtal-Plan. II      2:1

                        DJK Würmtal-Plan. II   –     SV Mü. Laim III                   0:2

                        DJK Mü.-Pasing II         –     SV Lochhausen Mü. II        3:1 (1:1)

                        TSG Pasing Mü. II         –     spielfrei

BKL Zugs. 2:  SC Schöngeising II         –     Gautinger SC                    1:2

CKL Mü. 4:     SpFr Pasing Mü. II        –     FC Espanol Mü.                8:1

                        DJK Mü.-Pasing III        –     SC 1893 Armin Mü. II        4:1

                        FC Oly. Moosach            –     SpFr Pasing Mü. II           1:1

CKL Zugs. 2: TV 1911 Stockdorf II    –     Gautinger SC II                 5:2 (1:0)

Vorschau (KW 19):

BOL:               FT Starnberg 09            –     SE Freising                        MI 28.04.       18:30

                        ASV Dachau                   –     FT Starnberg 09               SA 01.05.      15:00

BZL Süd:        SV Planegg-Krailling   –     TSV Grünwald                    MI 28.04.       18:30

                        SC Gaissach                   –     TSV Gräfelfing                  MI 28.04.       19:30

                        TSV Grünwald                 –     TSV Gräfelfing                  FR 30.04.      19:30

                        SV Bad Tölz                    –     SV Planegg-Krailling      SA 01.05.      15:00

KL Mü. 2:        SV München Laim          –     DJK Mü.-Pasing               SA 01.05.      15:00

KL Zugs. 2:    FT Starnberg 09 II         –     TSV Herrsching                  DO 29.04.     18:30

KKL Mü. 3:     TSV Gräfelfing II           –     SV Planegg-Kr. II             DO 29.04.     19:00

                        FC Hertha Mü.                 –     TSV Gräfelfing II               SO 02.05.     10:45

                        FC Ludwigsvorstadt       –     DJK Würmtal Planegg   SO 02.05.     10:45

                        TSV Mü.-Solln II               –     SV Planegg-Kr. II             SO 02.05.     12:45

                        SpFr Pasing Mü.           –     BSC Sendling Mü.             SO 02.05.     14:30

                        SV Sentilo-Blumenau     –     TSG Pasing Mü.               SO 02.05.     14:30

AKL Zugs. 2:  GW Gröbenzell                –     TV 1911 Stockdorf          MI 28.04.       19:30

                        TV 1911 Stockdorf       –     FC Puchheim                     SO 02.05.     15:00

BKL Mü. 3:     SV 1925 Untermenz. II  –     DJK Mü.-Pasing II           DI 27.04.       18:30

                        DJK Würmtal-Plan. II   –     SV Germering II                 DO 29.04.     18:45

                        SV Mü. Laim III                –     DJK Mü.-Pasing II            SO 02.05.     12:45

                        Sentilo-Blumenau II         –     TSG Pasing Mü. II            SO 02.05.     12:45

BKL Zugs. 2Gautinger SC                 –     TSV Gilching/A. II               MI 28.04.       18:30

                        FSV Eching a. A. II          –     Gautinger SC                    SO 02.05.     13:15

CKL Mü. 4:     FC Espanol Mü.              –     DJK Mü.-Pasing III           SO 02.05.     12:45

                        SpFr Pasing Mü. II        –     spielfrei

CKL Zugs. 2: GW Gröbenzell II             –     TV 1911 Stockdorf II       DO 29.04.     19:30

                        Gautinger SC II              –     SV Inning/A.                      DO 29.04.     19:30 

                        TV 1911 Stockdorf II    –     FC Puchheim II                   SO 02.05.     13:15

                        ASV Biburg II                   –     Gautinger SC II                 SO 02.05.     13:15 

BLOGpunkt Sport-Links:

Tabelle 7. Liga (Bezirksoberliga Oberbayern)

Tabelle 8. Liga (Bezirksliga Süd, Oberbayern)

Tabelle 9. Liga (Kreisliga München 2)

Tabelle 9. Liga (Kreisliga Zugspitze 2)

Tabelle 10. Liga (Kreisklasse München 3)

Tabelle 11. Liga (A-Klasse Zugspitze 2)

Tabelle 12. Liga (B-Klasse München 3)

Tabelle 12. Liga (B-Klasse Zugspitze 2)

Tabelle 13. Liga (C-Klasse München 4)

Tabelle 13. Liga (C-Klasse Zugspitze 2)

Posted in: Fußball