Neuhadern überrascht als Vize-Meister – DJK Pasing sieglos

Posted on 19. Januar 2015

0


Futsal 2014-15 FC Neuhadern Philipp Jänsch und Leutrim Gashi

FUTSAL/FUSSBALL – Für die Münchner Teilnehmer von der DJK Pasing und dem FC Neuhadern gab es bei den oberbayerischen Futsal-Meisterschaften in Manching zwei unterschiedliche Ergebnisse. Neuhadern konnte erst im Finale gestoppt werden.

Während die DJK Pasing sieglos blieb (–> siehe mein Artikel „“), kratzte der FC Neuhadern an der Sensation. Nach drei Gruppensiegen (gegen den FC Deisenhofen, Türkisch SV Ingolstadt, SV-DJK Kolbermoor) und einem Halbfinalsieg (gegen den FC Hepberg) mussten sich die Neuhaderner erst im Finale gegen den FC Deisenhofen geschlagen geben. Die starken Deisenhofner sicherten sich mit dem Titel die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft am kommenden Samstag in Amberg (siehe separater Bericht auf BLOGpunktSport).

FC Neuhadern: Vier Siege und Vize-Meisterschaft

Fußball 2014-15 FC Neuhadern Peter Tempfli (li.) und Andreas Hanitzsch (TW, re.). Foto: Robert M. Frank.

Fußball 2014-15 FC Neuhadern Peter Tempfli (li.) und Andreas Hanitzsch (TW, re.). Foto: Robert M. Frank.

Im ersten Gruppenspiel konnte sich der FC Neuhadern gegen den FC Deisenhofen mit 2:1 durchsetzen. Torwart Andreas Hanitzsch glänzte im Tor mit starken Paraden. Vor dem gegnerischen Tor gelangen dem Team mit Philipp Jänsch, Leutrim Gashi, Peter Tempfli, Thomas Weiß, Zeljko Stojanovic, Christos Skakas, Maximilian Magnus und Alexander Gratz zwei Treffer gegen den Zugspitz-Meister. Im zweiten Gruppenspiel gewann der Münchner Meister mit 1:0 gegen den SV Türk Ingolstadt mit 1:0. Das letzte Spiel der Gruppe 1 ging mit 4:3 gegen den SV-DJK Kolbermoor gewonnen.

Futsal 2014-15 FC Neuhadern Zeljko Stojanovic. Foto: Robert M. Frank.

Futsal 2014-15 FC Neuhadern Zeljko Stojanovic. Foto: Robert M. Frank.

Futsal 2014-15 FC Neuhadern Thomas Weiß. Foto: Robert M. Frank.

Futsal 2014-15 FC Neuhadern Thomas Weiß. Foto: Robert M. Frank.

Fußball 2014-15 FC Neuhadern Alexander Gratz. Foto: Robert M. Frank.

Fußball 2014-15 FC Neuhadern Alexander Gratz. Foto: Robert M. Frank.

Nach dem knappen 3:2-Sieg in der Vorschlussrunde gegen den FC Hepberg, ging es im Finale erneut gegen Deisenhofen. Das Endspiel blieb bis kurz vor Schluss offen. Erst gegen Spielende musste der FC bei einem Rückstand von 2:4 aufmachen und fing sich bis zum Ende zwei weitere Gegentreffer zum 2:6-Endstand.

DJK Pasing verkauft sich unter Wert

Mehr als der vorletzte Rang (7.) bei dem Turnier war für die sieglosen Würmtaler nicht drin. Angesichts des anspruchsvollen Teilnehmerfeldes mit mehreren Landes- und Bezirksligisten aus ganz Oberbayern war Frederic Goller nicht unzufrieden mit dem Erreichten. „Es war eine super Geschichte, dass wir überhaupt dabei waren. Siebter in Oberbayern zu werden ist ganz ordentlich, auch wenn wir uns vor Ort etwas unter Wert verkauft haben“, sagte der Pasinger Spieler, der für den etatmäßigen Trainer Mario Hilble die Betreuung bei der Futsal-Runde übernahm.

Futsal 2014-15 oberbayeische Meisterschaft DJK Pasing Frederic Goller. Foto: Robert M. Frank.

Futsal 2014-15 oberbayeische Meisterschaft DJK Pasing Frederic Goller. Foto: Robert M. Frank.

Nach verspäteter Anreise wegen eines Staus auf der Autobahn, erwischte es die DJK in der ersten Partie sofort eiskalt. Gegen den Liga-Konkurrenten vom SC Olching unterlag der Bezirksligist mit 0:3. Zwei Standardgegentore in den ersten fünf Minuten sorgten für eine frühe Vorentscheidung. Die Würmtaler, die diesmal im Tor mit Cem Diepold anstatt des bei den Münchner Meisterschaften noch im Tor auflaufenden Feldspielers Raphael Mayer antrat, mussten der Musik hinterherlaufen. „Danach war es schwierig, wieder ranzukommen“, so Goller. Vor 300 Zuschauern in der Manchinger Sporthalle im Lindenkreuz gelang den Pasingern dann in der zweiten Vorrundenpartie dann ein besserer Start. Gegen den Landesligisten und amtierenden bayerischen Futsal-Meister vom SV Erlbach ging der Münchner Futsal-Vizemeister mit 1:0 durch Matthias Rühl in Führung. Der Ausgleich der Mannschaft aus dem Landkreis Altötting folgte jedoch postwendend und hatte bis zum Schluss Bestand. Trotzdem eröffnete das Remis den Pasingern im dritten und letzten Spiel noch die Möglichkeit, sich in Gruppe 2 als Zweiter für das Halbfinale zu qualifizieren. Gegen den Kreisligisten FC Hepberg aus dem Landkreis Eichstätt war dann allerdings die Luft raus. Mit 1:5 verlor die DJK deutlich. Nur Muhamet Mucoli gelang ein Ehrentor „Da ging dann gar nichts mehr“, so Goller. rmf

Die Schlagzeilen/Infos:

„Der FC Neuhadern wird sensationell oberbayerischer Vize-Futsalmeister 2014/15“ (–> fcneuhadern.de)

Die Homepage der DJK Pasing (–> djkpasing.org)

Der Spielplan 2014/2015 der DJK Pasing (–> bfv.de)

Die Homepage des FC Neuhadern (–> fcneuhadern.de)

Der Spielplan 2014/2015 des FC Neuhadern (–> bfv.de)

News zum Sport im Würmtal (Twitter-Ticker BLOGpunkt Sport, s. rechts oben)

 

Verschlagwortet: ,
Posted in: Fußball