SV Planegg feiert zwei Siege – Anadolu ungeschlagen

Posted on 4. April 2011

0



FUSSBALL/Würmtal – Der SV Planegg-Krailling erlebte ein erfolgreiches Wochenende auf ganzer Linie. Auch der FC Anadolu, der Gautinger SC, die DJK Würmtal sowie die Sportfreunde Pasing 03 blieben am Wochenende unbesiegt. Alle Ligaspiele der Würmtal-Klubs im Überblick.

Würmtal-Würmsee: „Seelöwen“ siegen erneut

FT Starnberg 09 hat den zweiten Sieg in Serie eingefahren. Das Team von Trainer Manuel Baum besiegte den TSV Eintracht Karlsfeld auswärts mit 4:2 (2:1). Michael Marinkovic erwischte einen glänzenden Tag und markierte drei Treffer (2./14./83.), Christoph Kunert erzielte das vierte FT-Tor (89.). Die „Seelöwen“ klettern in der Bezirksoberliga auf Rang acht (34 Punkte) (Tabelle der BOL).

Der FT Starnberg 09 II konnte hingegen erneut nicht gewinnen. Die Elf von Trainer Milan Lapuh musste sich beim TSV Geiselbullach mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Die FT-Reserve ist mit 23 Zählern weiterhin Elfter (Tabelle der KL Zugsp. 2).

Würmtal-Süd: Gauting gewinnt erneut – Stockdorf wieder Dritter

Der TV 1911 Stockdorf hat sich nach dem unglücklichen 1:2-Auftakt gegen den Gautinger SC mit einem 2:1 (1:0) gegen den TSV Gilching-Argelsried II rehabilitiert.  Johannes Weidl brachte die „Stockdorfer Jungs“ mit 1:0 in Führung (13.), bevor Martin Endriss nach dem zwischenzeitlichen 1:1 (62.) das 2:1 per Kopf erzielte (73.). In der Tabelle holt sich der TV 1911 Stockdorf Rang drei zurück (33 Punkte) (Tabelle der AKL Zugsp. 2). Die TVS-Reserve verlor gegen den FC Puchheim II mit 0:2 (0:1). Das Team von Trainer Philipp Hotka bleibt mit 37 Punkten Zweiter (Tabelle der CKL Zugsp. 2).

Der Gautinger SC hat mit einem 6:1 (1:0)-Sieg gegen den 1. SC Gröbenzell II den zweiten Sieg in Serie geholt. Ahmet Dirik (48./51.), Gökhan Isik (60.) und Pamir Quraishi (62./75.) erzielten neben einem Eigentor der Gäste (25.) die Treffer für den GSC. Die Mannschaft von Trainer Lutz Tietz verbesserte sich auf Rang elf (23) (Tabelle der AKL Zugsp. 2).

Würmtal-Mitte: Schuster Matchwinner bei Planegg – Gräfelfing ohne Sieg

Der SV Planegg-Krailling hat nach zwei 0:1-Niederlagen mit einem 3:2 (1:1) gegen den MTV Berg wieder ein Erfolgserlebnis feiern können. Die Mannschaft von Trainer Christian Spiegel glich die Gäste-Führung (15.) durch Tim Görlitz aus (36.) und brachte in der zweiten Hälfte durch zwei Tore von Andreas Emmerich (76.) und Christoph Ettl (88.) den Sieg unter Dach und Fach. Der SV Planegg-Krailling klettert auf Rang acht (28 Punkte) (Tabelle der BZL Süd). Der zweiten SVP-Mannschaft gelang mit einem 3:0 (1:0) beim FC Bosna der zweite Sieg in Serie. Beim Team von Trainer Guiseppe Teseo trafen Matthias Schuster (25./75. per Foulelfmeter) und Dario Casola (50.). Der SV Planegg-Krailling II ist weiterhin Sechster (27 Punkte) (Tabelle der KKL Mü. 3).

Der TSV Gräfelfing kam beim SC Olching über ein 1:1 (0:0) nicht hinaus. Die Truppe von Trainer Hans von Imhof kassierte spät den Rückstand (81.) und holte sich durch ein Eigentor der Gäste (90+2.) noch einen Punkt. Der TSV Gräfelfing bleibt in der Tabelle als 14. auf einem Abstiegsplatz (23 Punkte) (Tabelle der BZL Süd). Auch die zweite Mannschaft holte mit einem 1:1 (1:1) beim FC Hertha einen Punkt. Die Truppe von Trainer Zeljko Zivkovic ging durch einen Treffer von Philipp Sterr in Führung, kassierte aber noch vor dem Seitnewechsel den Ausgleich. Der TSV Gräfelfing II bleibt weiterhin auf Platz zwölf (18 Punkte), einen Punkt vor dem FC Bosna, der den ersten Abstiegsrang belegt (Tabelle der KKL Mü. 3).

Die DJK Würmtal hat durch ein 1:1 (1:0) beim FC Ludwigsvorstadt einen Punkt entführen können. Die Elf von Trainer Christian Kaminsky lag durch ein Tor von Matthias Lüssmann vorne (33.), kassierte aber kurz nach dem Wechsel den Ausgleich zum 1:1 (54.). Die DJK Würmtal rangiert weiterhin auf Position sieben (23 Punkte) (Tabelle der KKL Mü. 3). Die zweite DJK-Mannschaft eroberte durch ein 0:0 beim SV Laim III ebenfalls einen Punkt. Die Mannschaft von Trainer Mathias Luhn ist mit neun Punkten weiterhin Tabellenletzter (Tabelle der BKL Mü. 3).

Würmtal-Nord: TSG Pasing verliert Spitzenspiel – DJK landet einen Sieg

Die DJK Pasing kassierte mit einem 2:3 (1:3) beim SV Raisting die erste Niederlage in diesem Jahr. Die Elf von Trainer Walter Damasch lag durch zwei Foulefmeter der Hausherren (10./24.) schnell mit 0:2 hinten, erzielte aber durch Matthias Rühl noch vor der Pause den 1:2-Anschlusstreffer (40.), auf den die Raistinger postwendend mit dem 3:1 antworteten (42.). Nach dem Wechsel sprang nur noch das 2:3 durch Anton Hartl heraus (55.). Die DJK Pasing bleibt mit 24 Zählern auf Platz 13., dem Abstiegs-Relegationsplatz (Tabelle der BZL Süd). Der DJK Pasing II gelang beim Tabellenführer SV Waldeck-Obermenzing II ein 2:2 (0:1). Denis Leoncelli schoss für die Mannschaft von Jürgen heimerl beide Pasinger Treffer (30./87.). Die DJK Pasing II ist weiterhin Vierter (31 Punkte) (Tabelle der BKL Mü. 3). Die Siegesserie der DJK Pasing III ist mit einem 2:3 bei Verfolger SV Waldeck-Obermenzing III gestoppt worden. Nach zuletzt sechs Siegen in Serie reichten zwei Treffer von André Beisenbusch nicht zu einem Punktgewinn für das Team von Tariner Christian Groß. Die DJK bleibt trotz der Niederlage weiterhin souveräner Tabellenführer (36 Punkte) vor Waldeck-Obermenzing (25) (Tabelle der CKL Mü. 4).

Der Lauf der TSG Pasing ist mit einem 0:2 (0:0) gegen den Spitzenreiter MTV 1879 München erst einmal gestoppt. Die Mannnschaft von TSG-Trainer Rudi Wagner musste gegen den Tabellenführer nach einer torlosen ersten Hälfte noch zwei Treffer im zweiten Durchgang hinnehmen (65./85.). Das TSG-Team liegt trotz Niederlage weiterhin auf Rang drei (31 Punkte) hinter dem Tabellenzweiten SV 1880 München (36 Punkte) (Tabelle der KKL Mü. 3). Dem zweiten TSG-Team gelang gegen den MTV 18979 München II ein 1:1. Die Elf von Trainer Max Karges verteidigt Rang drei (33 Punkte) (Tabelle der BKL Mü. 3).

Die Sportfreunde Pasing 03 haben mit einem 1:0 (0:0) gegen den BSC Sendling den ersten Sieg im Jahr gelandet. Die Mannschaft von Trainer Stefan Müller siegte durch ein spätes Tor von Simon Truchsess (85.). Die Sportfreunde Pasing 03 bleiben Zehnter (21 Punkte) (Tabelle der KKL Mü. 3). Der zweiten Mannschaft der Sportfreunde gelang gegen den BSC Sendling II ein 3:0 (1:0)-Erfolg. Robert Freiberger (30./51.) und Philipp Eichkorn (66.) erzielten die Treffer für die Truppe von Coach Gregor Grossmann. Die Sportfreunde Pasing 03 II arbeiteten sich auf den fünften Rang vor (31 Punkte) (Tabelle der BKL Mü. 3).

Der FC Anadolu Bayern musste sich mit einem 1:1 (0:1) gegen Verfolger FC Neuhadern zufrieden geben. Die Mannschaft von Trainer Ali Kaya kam nach der Gäste-Führung 30.) noch durch einen verwandelten Foulelfmeter von Manuel Esoro noch zum Ausgleich (75.). Der FC Anadolu Bayern (34 Punkte) bleibt Zweiter (Tabelle der KL Mü. 2).  Die Anadolu-Reserve feierte einen 5:0-Sieg gegen den FC Neuhadern II. Das Team von Trainer Seyfi Koc klettert in der Tabelle auf Position sieben (25 Punkte) (Tabelle der AKL Mü. 3).

Die Würmtal-Top-Torjäger:

1.    Andre Beisenbusch (16 Tore/DJK Pasing III)

2.    Michael Marinkovic (13/FT Starnberg 09)

3.    Andre Baake (11/TSG Pasing)

        Anton Hartl (11/DJK Pasing)

5.    Markus Steber (10/SV Planegg-Krailling)

        Alexander Holzmann (10/Gautinger SC)

        Johannes Weidl (10/TV 1911 Stockdorf)

8.    Markus Rathner (9/DJK Würmtal)

        Christian Kretz (9/DJK Würmtal)

10.  Sadmir Ahmetovic (8/TV 1911 Stockdorf II)

Die nächsten Spiele (Links zu den Spielplänen):

FC Anadolu Bayern, FC Anadolu Bayern IIGautinger SC, TSV Gräfelfing, TSV Gräfelfing II, DJK Pasing, DJK Pasing II, DJK Pasing IIISportfreunde Pasing 03 , Sportfreunde Pasing 03 II, TSG Pasing, TSG Pasing II, SV Planegg-KraillingSV Planegg-Krailling II, FT Starnberg 09, FT Starnberg 09 II, TV 1911 Stockdorf, TV 1911 Stockdorf II, DJK Würmtal-Planegg, DJK Würmtal-Planegg II

Das Fragezeichen:

Der Aufwärtstrend der TSG Pasing ist erst einmal gestoppt. Lässt sich die Mannschaft von Trainer Rudi Wagner von dem Rückschlag beirren?

Die Schlagzeilen:

„Marinkovic schießt Starnberg im Alleingang zum Sieg“ (fussball-vorort.de)

“ ‚Schmutziger Sieg‘ für Planegg auf holpriger Blumenwiese“ (fussball-vorort.de)

„Später Ausgleich hilft kaum weiter“ von Stefan Reich (fussball-vorort.de)

„Pasings Erfolgsserie reißt in Raisting“ von Philipp Pander (fussball-vorort.de)

„Pressesprecher Orhan Öztürk ist mit dem Punkt nicht zufrieden“ (fussball-vorort.de)

„Müller: ‚Wir sind heilfroh‘ “ von Nicole Kalenda (fussball-vorort.de)

„Teseo ‚rundum zufrieden‘ “ von Nicole Kalenda (fussball-vorort.de)

„TSV Gräfelfing II ertrotzt ein Unentschieden“ von Philipp Pander (fussball-vorort.de)

„Der DJK war konditionell am Ende“ von Stefan Reich (fussball-vorort.de)

„TSG verliert Spitzenspiel“ von Nicole Kalenda (fussball-vorort.de)

News zum Sport im Würmtal (Twitter-Ticker BLOGpunkt Sport, s. rechts oben)

 

Posted in: Fußball