Pokalsieg zum Dritten – Haching holt Hattrick

Posted on 6. März 2011

0


Volleyball 2010-11 DVV-Pokal Finale Generali Haching - VfB Friedrichshafen Jubel. Foto: Generali Haching.

VOLLEYBALL – Generali Haching hat zum dritten Mal in Serie den deutschen Pokal gewonnen. Auch von Erzrivale VfB Friedrichshafen ließen sich die Hachinger im Finale nicht stoppen. Die Mannschaft von Trainer Mihai Paduretu musste jedoch im Endspiel-Krimi vor 9.600 Zuschauern im Gerry-Weber Stadion in Halle zittern.

Die Spiele:

GENERALI HACHING – VfB Friedrichshafen 3:2 (25:21, 25:22, 16:25, 20:25, 20:18) (Herren, DVV-Pokal, Finale)

Volleyball 2010-11 DVV-Pokal Finale Generali Haching - VfB Friedrichshafen Kaliberda. Foto: Generali Haching.

Denis Kaliberda (re.) im Angriff gegen zwei Friedrichshafener. Foto: Generali Haching.

Die Partie gestaltete sich im ersten Satz ausgeglichen, bis Trainer Mihai Paduretu beim Stand von 15:14 Tomas Kmet einwechselte. Haching zog mit starken Aufschlägen von Roko Sikiric davon und ließ sich die Führung bis zum Satzgewinn nicht mehr nehmen (25:21). Im zweiten Durchgang behielt Haching erneut die Oberhand (25:22), doch in Satz drei flatterten dann die Nerven. Die Friedrichshafener nutzten die Schwächephase der Hachinger in Angriff und Aufschlag und holten sich den Satz klar (25:16). Auch im vierten Spielabschnitt fand die Paduretu-Truppe nicht in die Partie und verlor mit 20:25. Im letzten Durchgang sahen die Friedrichshafener zunächst nach einer 8:5-Führung zunächst wie der Sieger aus. Doch Haching holte auf, wehrte zwei Matchbälle ab und holte sich den Pokalsieg mit dem eigenen vierten Matchball (20:18).

Der SV Lohhof hatte spielfrei (Frauen, 2. BL Süd)

Die Bilanz:

Den DVV-Pokal haben sich die Hachinger nach 2009 und 2010 zum dritten Mal in Serie gesichert. In der DVL-Tabelle sind die Hachinger wie gewohnt Zweiter (36:2 Punkte). Davor liegt der VfB Friedrichshafen (36:2). SCC Berlin liegt auf dem dritten Rang (34:4).

Der SV Lohhof bleibt in der Tabelle der 2. Bundesliga Süd Spitzenreiter (32:4).VDichtester erfolger bleibt der DJK Augsburg auf dem zweiten Rang (32:6).

Der Ausblick:

Im Spielplan von GENERALI HACHING steht am Samstag 12.03. die zweite Partie gegen den VfB Friedrichshafen in der Liga an (19:30 Uhr).

Der SV LOHHOF muss im nächsten Spiel am Samstag 12.03. bei der TG Biberach antreten (19:30 Uhr, Biberach).

Die Fragezeichen:

GENERALI HACHING: Die erste schwere Aufgabe Friedrichshafen wurde gelöst. Gelingt Generali Haching gegen Friedrichshafen auch der zweite Sieg in der Liga?

Die Schlagzeilen:

GENERALI HACHING:

„Besser geht’s nicht“ von Reinhard Franke (abendzeitung.de)

„Kistorischer Sieg gegen den großen VfB“ von Guido Jansen (merkur-online.de)

„Haching gelingt ersehnter Hattrick“ von Anja Guder (generali-haching.de / volleyball-bundesliga.de / volleyball.de)

„Zwei Matchbälle vergeben – Titel verpasst“ von Conny Kurth (volleyballer.de)

„Hachinger Hattrick“ (volleyball-verband.de / volley.de)

Aktuelle News zu Generali Haching (Twitter-Ticker BLOGpunkt Sport, s. rechts oben)

SV LOHHOF:

Aktuelle News zum SV Lohhof (Twitter-Ticker BLOGpunkt Sport, s. rechts oben)

Posted in: Volleyball