DJK Pasing ohne Punkte – Planegg solide

Posted on 27. September 2010

0


Fußball 2010-2011_07 BZL Süd_11_Olching-Planegg_Suchanke

Während die Stockdorfer und Starnberger Teams den Rasen mit unterschiedlichen Gefühlen verließen, blieben die DJK Würmtal, der Gautinger SC sowie die DJK Pasing komplett ohne Punktgewinn. Kein Würmtal-Klub blieb ungeschlagen.

Würmtal-Würmsee: FT-Reserve Schlusslicht

Nach zuletzt drei erfolglosen Spielen hat die FT Starnberg 09 in der Bezirksoberliga wieder einen Dreier eingefahren. Im Heimpiel gelang der Elf von Trainer Manuel Baum ein 2:1 (1:0)-Sieg gegen den VfR Garching. In der Partie mit wenigen Torraumszenen besorgte Kristian Knapic (21.) noch vor dem Wechsel die Führung. Nach dem 2:0 durch Florian Bittner (66.) wurde es mit dem Garchinger Anschlusstreffer (83.) noch einmal spannend., am Ende blieb es aber beim knappen Sieg der „Seelöwen“.

Die FT-Reserve hat die herbeigesehnte Trendwende mit einer 1:3 (1:3)-Heimniederlage gegen den SV Fuchstal verpasst. Die Seelöwen gingen zwar früh durch Patrick Lewandowski (6.) in Führung, konnten jedoch drei Gegentore bis zur Pause nicht verhindern. Mit dem sechsten Spiel ohne Sieg rutschten die kleinen „Seelöwen“ sogar auf den letzten Platz der Kreisliga 2 Zugspitze .

Würmtal-Süd: Stockdorf mit zwei Siegen

Fußball 2009-2010_13 CKL Zugspitze 3_TV Stockdorf II_John Schmidt

Sein Tor zum zwischenzeitlichen 1:2 war zu wenig. TVS-Akteur John Schmidt.

Der TV 1911 Stockdorf ist mit zwei Siegen wieder zurück in der Spur. Im Nachholspiel des 3. Spieltages besiegten die „Stockdorfer Jungs“ den SC Wessling zunächst unter der Woche mit 3:0 (2:0). Martin Friedrich (25.), Marco Gühl (41.) und Johannes Weidl (80.) steuerten die Treffer bei. Auch am regulären 9. Spieltag der A-Klasse 2 Zugspitze  blieb die TV-Elf ohne Gegentor. Durch zwei Treffer von Martin Friedrich  (56.) und Johannes Weidl  (90+2.) schlugen die Stockdorfer den Gastgeber SC Maisach II mit 2:0 (0:0) . Die TVS-Reserve  musste hingegen in der C-Klasse 2 Zugspitze eine bittere 1:3 (1:2)-Niederlage beim SV R/W Überacker II hinnehmen. Ein Tor von John Schmidt (40.) war zu wenig, um die Gastgeber genügend unter Druck zu setzen.

Beim Gautinger SC  lief es bei der deutlichen 0:4 (o:2)-Niederlage beim SC Wörthsee überhaupt nicht rund. Die Mannen von GSC-Trainer Lutz Tietz  liefen schon in der ersten Halbzeit der Musik hinterher. Zudem erwischte Gautings Torwart Simon Hennen nicht seinen besten Tag, als der Keeper bei zwei Gegentreffern nicht gut aussah. Mit der Pleite sind die GSCler nun seit drei Spielen sieglos und rangieren auf Position elf (zehn Punkte).

Würmtal-Mitte: Gräfelfing verliert erneut

Fußball 2010-2011_07 BZL Süd_11_Olching-Planegg_Suchanke

Strecken zwecklos. SVP-Torjäger Suchanke (mi.) gelang mit seiner Elf kein Tor.

Der SV Planegg-Krailling ist nach einem mäßigen Saisonstart weiter im Aufwärtstrend. In der Bezirksliga-Süd-Partie sprang für die SVPler zwar nur ein 0:0 beim SC Olching heraus. Doch gerade in der Defensive präsentierte sich die Elf von Co-Trainer Ayhan Kurt, der den beruflich verhinderten Trainer Hermann Stadler an der Seitenlinie vertrat, mit einer soliden Leistung. Die zweite Mannschaft des SVP musste  in der Kreisklasse 3 München  mit einer 1:2 (1:1)-Niederlage beim SV 1880 München leben. Nach dem 1:1 von Florian Schwarzenböck (35.) verließ die Planegger das Glück. Fabian Prinz traf ins eigene Tor (60.) und vorne gelang trotz mehrerer Möglichkeiten kein Treffer mehr.

Beim TSV Gräfelfing ist in der Bezirksliga Süd  in letzter Zeit ein wenig der Wurm drin. Die stark ersatzgeschwächte Mannschaft von TSV-Trainer Michael Fischer kassierte mit dem 0:2 (0:1) gegen den TuS Holzkirchen bereits die dritte Niederlage in Folge. Besser lief es hingegen bei der zweiten Gräfelfinger Mannschaft, die in der Kreisklasse 3 München  mit einem 3:1 (1:0)-Sieg gegen den FC Bosna i. H. München  bis auf den sechsten Tabellenplatz vorrutschten. Pamuk Kerem (30.), Pavo Babic (60.) und Thomas Büche (90.) erzielten die Tore.

Die DJK Würmtal-Planegg muss sich auf den ersten Saisonsieg weiterhin gedulden. Die DJKler steckten eine 3:4 (2:4)-Niederlage gegen den MTV 1879 München ein. Selbst nach zwei Toren von Sebastian Rammel (9.) und Dominik Rathner (22.) mussten die Würmtaler nach der Pause einem 2:4-Rückstand hinterherlaufen. Nach einem Platzverweis für Alexander Rösner (wdh. Foulspiel, 40.) bedeutete der Anschlusstreffer von  Matthias Thaller (61.) nur noch Ergebnis-Kosmetik. Die zweite DJK-Mannschaft wartet in in der B-Klasse 3 München weiterhin auf den ersten Sieg. Gegen den MTV 1879 München II verloren die Würmtaler klar mit 0:4.

Würmtal-Nord: Drei Niederlagen für DJK Pasing

Die DJK Pasing konnte sich  in der Bezirksliga Süd  mit einer 0:2 (0:0)-Niederlage beim SC Gaissach nicht aus der Abstiegszone befreien. Negativer Höhepunkt war dabei eine Rote Karte für Raphael Schwarz wegen groben Foulspiels in der zweiten Halbzeit. Die DJK Pasing II hat in der  B-Klasse 3 München hingegen mit einer 1:2-Heimniederlage gegen den SV München Laim II einen Rückschlag hinnehmen müssen. Auch die dritte DJK-Mannschaft verlor in der C-Klasse 4 München gegen den FC Ludwigsvorstadt II mit 1:2.

Die TSG Pasing konnte in der Kreisklasse 3 München auch im dritten Spiel in Folge keinen Dreier einfahren. Bei der 0:2 (0:0)-Niederlage beim SV Sentilo-Blumenau erzielte die Elf von Trainer Rudi Wagner wie bereits in der vergangenen Woche kein Tor. Die TSG Pasing II machte es in der B-Klasse 3 München beim SV Sentilo-Blumenau II besser und landete einen 4:2-Auswärtserfolg, wo das Team aktuell Fünfter ist (zwölf Punkte).

Die SpFr Pasing verbuchten in der Kreisklasse 3 München mit einem 1:3 (1:2) beim FC Hertha keinen Erfolg. Das Anschlusstor zum 1:2 von Sebastian Sommer (28.) blieb der einzige Pasinger Treffer. Zu allem Überfluss leistete sich Pietro Lodedo in der Schlussphase noch eine Rote Karte wegen einer Tätlichkeit (89.). Nichts Negatives leistete sich hingegen die Reserve der Sportfreunde, die bei Zagreb München mit 4:2 gewann und in der B-Klasse 3 München aktuell Siebter ist (zehn Punkte).

Der FC Anadolu Bayern bleibt in der Kreisliga 2 München weiter auf Siegeskurs. Beim ESV München glückte dem Team ein 2:1 (1:0)-Erfolg. Zwar gingen die FCler durch Selcuk Akdag (39.) in Führung, doch die Elf von Trainer Ali Kaya musste in der zweiten Hälfte den Ausgleich hinnehmen. Nach der erneuten Führung durch Askin Kaya (81.) zitterten die Gäste den Sieg gegen drückende ESVler nach Hause. Die Anadolu-Reserve musste sich hingegenin der A-Klasse 3 München dem Tabellenführer ESV München II knapp mit 0:1 geschlagen geben.

BLOGpunkt-Sport-Links:

7. Liga (BOL) – Alle Spielberichte des 11. Spieltages in der Übersicht 

8. Liga (BZL Süd) – Alle Spielberichte des 11. Spieltages auf einen Klick

9. Liga (KL Mü. 2) – Alle Spielberichte des 7. Spieltages auf einen Klick

9. Liga (KL Zugsp. 2) – Alle Spielberichte des 11. Spieltages auf einen Klick

10. Liga (KKL Mü. 3) – Alle Spielberichte des 7. Spieltages auf einen Klick

11. Liga (AKL Mü. 3) – Die A-Klassen München (7. Spieltag) in der Übersicht 

11. Liga (AKL Zugsp. 2) – Alle Spielberichte des 9. Spieltages auf einen Klick

12. Liga (BKL Mü. 3) – Die Statistik zum 7. Spieltag auf einen Klick

13. Liga (CKL Mü. 4) – Die Statistik zum 7. Spieltag auf einen Klick

13. Liga (CKL Zugsp. 2) – Die Statistik zum 9. Spieltag auf einen Klick

Posted in: Fußball