Würmtal weiter sieglos – Stockdorf mit Doppelsieg

Posted on 13. September 2010

0


Während die Starnberger und Planegger Teams eher mit einer mageren Punkteausbeute leben mussten, lief es bei fast allen Pasinger Mannschaften sowie beim TV Stockdorf wunschgemäß. Beim Gautinger SC und beim TSV Gräfelfing ist hingegen der jüngste Aufwärtstrend erst einmal gestoppt.

FT Starnberg 09: Zweifache Führung reicht nicht

Trotz zweimaliger Führung reichte es für die Fußballer des FT Starnberg 09 nicht zu einem Sieg. Die „Seelöwen“ mussten sich in der Bezirksoberliga-Partie mit einem 3:3 (1:1) gegen den SV Erlbach zufrieden geben. Sebastian Erlacher (13.), Dylan Hughes (76.) und Florian Bittner (90+1.) lauteten die FT-Torschütze in der Partie.

Spielerisch gut aber am Ende wieder ohne Punkte. So lautete das Fazit bei den kleinen „Seelöwen“ in der Kreisliga 2 Zugspitze. Beim 0:2 (0:0) gegen den SC Unterpfaffenhofen-Germering sprang erneut kein Zähler heraus.

TV 1911 Stockdorf : Rhythmus gefunden

Der TV 1911 Stockdorf hat mit einem 3:1 (1:1)-Auswärtssieg beim SV Inning a. Ammersee den Anschluss an die oberen Tabellenregionen in der A-Klasse 2 Zugspitze gehalten. Die Stockdorfer Torschützen waren Martin Endriss (45.) sowie zweimal Andreas Hillebrand (64./79.). Die Reservemannschaft des TVS (C-Klasse 2 Zugspitze) trug mit einem 5:1 (3:0)-Sieg beim SV Inning a. A. II dazu bei, dass die „Stockdorfer Jungs“ an diesem Wochenende sechs Punkte einfuhren. Die Tore in der Zweiten schossen Daniel Wiesmayr (9./55.), Danijel Paripovic (30./70.) und Johannes Schuster (80.).

Gautinger SC : Gegen Breitbrunn Remis

Stockdorfs A-Klasse-Konkurrent Gautinger SC konnte seinen Sieg am vergangenen Wochenende hingegen nicht bestätigen. Die Truppe von Trainer Lutz Tietz punktete beim 1:1 (0:0) bei den SpFr Breitbrunn nur einfach. Gökhan Isik (74.) hatte die GSCler zwar in Führung gebracht, doch kurz vor Ende glichen die Breitbrunner aus (84.).

SV Planegg-Krailling: Suchanke-Treffer zu wenig

Schweren Zeiten entgegen blickt der SV Planegg-Krailling. Nach dem 1:2 (0:1) beim TSV Solln steht der SVP nur einen Zähler vom direkten Abstiegsplatz entfernt auf Rang zwölf in der Bezirksliga Süd. Da reichte auch ein Treffer von Stefan Suchanke (74.) nicht, um einen Zähler aus Solln zu entführen. Besser machte es die zweite Planegger Mannschaft, die in der Kreisklasse 3 München durch ein 3:1 (0:0)-Erfolg gegen den FC Bosna i. H. den zweiten Sieg in Serie holten. Es trafen Michael Ettl (59.), Benedikt Hort (67.) und Stefan Kiesler (Foulelfmeter, 75.).

TSV Gräfelfing: Aufwärtstrend gestoppt

Der jüngste Aufwärtstrend des TSV Gräfelfing in der Bezirksliga Süd wurde hingegen mit einem 1:2 (1:1) gegen den SV Aubing gestoppt. Nach zuletzt drei Partien ohne Niederlage beendete das Team von Spielertrainer Michael Fischer das Spiel nach zwei Platzverweisen nur zu neunt und erzielte nur einen Treffer durch Nenad Jovanovic (33.). Bei der TSV-Reserve in der Kreisklasse 3 München lief es hingegen besser. Die Elf von Spielertrainer Alexander Freilinger gewann gegen den FC Hertha mit 3:1 (1:1).  Thomas Schlaugk (Handelfmeter, 16.),  Alexander Freilinger (74.) und Marcel Konarski (89.) netzten ein.

DJK Würmtal-Planegg: 2:0-Führung verschenkt

Auch am fünften Spieltag der Kreisklasse 3 München wurde es nach einem 2:2 (1:0) gegen den FC Ludwigsvorstadt nichts mit dem ersten Saisondreier der DJK Würmtal-Planegg . Die Elf von Trainer Jimmy Kaminsky  brachte eine 2:0-Führung nach Treffern von  Markus Rathner (41.) und Christian Kretz (55.) nicht über die Zeit. Auch bei der DJK-Reservemannschaft läuft es noch nicht. Nach dem 2:4 gegen den SV Laim III ist das Team mit null Punkten Tabellenschlusslicht in der B-Klasse 3 München.

DJK Pasing : Nur die Erste lässt Federn

Die Bezirksligamannschaft der DJK Pasing kommt in letzter Zeit nicht mehr ichtig ins Rollen. Das Team ging im Heimspiel gegen den TSV Peiting deutlich mit 0:5 (o:3) unter. Der DJK Pasing II ging es beim 6:1 gegen den Tabellenführer SV Waldeck-Obermenzing II deutlich besser. Das Team rangiert in der B-Klasse 3 München auf dem vierten Rang (neun Punkte). Bei der DJK Pasing III lief es beim 8:1 (3:1)-Erfolg gegen den SV Waldeck-Obermenzing III in der C-Klasse 4 München ebenfalls sehr gut. Christian Jandali (2 Tore), Andre Beisenbusch (2),  Duc Nguyen (2),  Dani Dantschev (1) sowie ein Gäste-Eigentor (51.) sorgten für ein Torefestival.

TSG Pasing: Seit drei Spielen ungeschlagen

Nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Saisonspielen der Kreisklasse 3 München kommt der TSG Pasing mit einem 2:2 (0:2) beim MTV 1879 München so langsam ins Rollen. Zwar lag die Truppe von Trainer Rudi Wagner erneut mit 0:2 hinten, konnte sich aber durch einen Treffer von Christian Krug (70.) sowie einem MTV-Eigentor (80.) einen Punkt erkämpfen. Die TSG-Reserve gewann in der B-Klasse 3 München beim MTV 1879 München II mit 5:3 und rangiert dort aktuell auf dem fünften Platz (neun Punkte).

SpFr Pasing : Zufriedene Sportfreunde

Bei den SpFr Pasing läuft im Moment in der  Kreisklasse 3 München  besser als erwartet. Mit dem 2:1 (1:1)-Sieg beim BSC Sendling durch zwei Tore von Robert Freiberger (4.) und Maximilian Klotz (89.) gelang den Pasingern bereits der zweite Saisonsieg. Auch in der B-Klasse 3 München läuft es bei der SpFr-Reserve  gut. Beim BSC Sendling II gelang der Zweiten ein furioser 8:6-Sieg.

FC Anadolu Bayern: Vier Punkte in Neuhadern

Der dritte Klub an der Agnes-Bernauer-Straße, der FC Anadolu Bayern, steht im Moment sportlich ebenfalls solide da. Der Elf von Trainer Ali Kaya gelang in der Kreisliga 2 München  im Spiel beim FC Neuhadern ein 1:1 (0:1). Für den FC-Treffer sorgte  Cemal Ada (66.). Die Anadolu-Reserve  gewann in der A-Klasse 3 München bei der zweiten Mannschaft des FC Neuhadern mit 3:2.

Posted in: Fußball