Gefährliche Gastspieler in Grassau

Posted on 12. Juli 2010

0



Der Kader der SpVgg Unterhaching ist noch nicht komplett. In der vierten Vorbereitungswoche testeten die Rot-Blauen im Trainingslager in Grassau mit dem Österreicher Horst Freiberger, dem Engländer Joel Ledgister sowie mit Gardar Gunnlaugsson aus Island drei weitere Stürmer. Letzterer empfohl sich für einen Verbleib bei der Spielvereinigung.

„Es ist bislang der Beste der Testkandidaten“,  äußerte sich Trainer Klaus Augenthaler über den Nordländer auf der Haching-Homepage. Im fünften Testspiel der SpVgg Unterhaching am Dienstagabend gegen den ASV Grassau zeigte der 26-Jährige mit drei Toren eine gute Vorstellung. Beim 16:1 (6:0) gegen den Kreisligisten erzielte der in der vergangenen Saison beim österreichischen Erstligisten LASK Linz aktive Mittelstürmer in der ersten Halbzeit innerhalb 13 Minuten (13., 17., 26.) einen Hattrick.

Zillner fehlt weiterhin

Die weiteren Treffer erzielten Thorsten Schulz (11.), Christian Hain (28.), Ricardo Villar (30.), Mijo Tunjic (53., 55., 67., 71.), Stephan Thee (56., 79.), Marco Pasiciel (61.) und Sebastian Mützel (64., 84., 88.). In der Schlussminute fiel mit dem 16:1 das Gastgeschenk für die Hausherren.

Weiterhin nicht mit an Bord waren Nahuel Dario Fioretto (Muskelfaserriss) und Robert Zillner (Rückenprobleme), die beide auch nicht im Trainingslager dabei sind. Die beiden Torhüter Darius Kampa und Stefan Riederer absolvierten anstatt des Spiels eine intensive Trainingseinheit.

Nächster Youngster verpflichtet

Nach der Vertragsverlängerung mit Markus Schwabl in der vergangenen Woche, konnte Haching einen weiteren Perspektivspieler an den Verein binden. Maximilian Birner von der U19 des SSV Jahn Regensburg wird in den Hachinger Sportpark wechseln. Der 18-Jährige erhält bei den Rot-Blauen einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2012, mit der Option auf eine weitere Saison.

Mit positiven Nachrichten ging die Woche der Rot-Blauen dann weiter. Die Augenthaler-Mannschaft besiegte am Samstagnachmittag in Grassau den

Bei den Neuzugängen (im Bild beim Saisonstart) wird sich noch etwas tun.

Regionalligisten SSV Ulm 1846 deutlich mit 4:0 (1:0). Die nach einer kurzen Anlaufzeit dominant auftretenden Hachinger entschieden die Partie durch die Tore von Gunnlaugsson (42.), Andreas Brysch (47.), Horst Freiberger (64.) und einem 50-Meter-Traumtor von Pasiciel (75.). Neben Fioretto (Muskelfaserriss) fehlte erneut Zillner (Rückenprobleme), Kapitän Roman Tyce und Villar (beide leichte muskuläre Probleme).

Generalprobe gegen Burgas

Am Sonntag reisten die Rot-Blauen aus Grassau ab und beendeten das Trainingslager. Der nächste und letzte Test vor dem Ligaauftakt wird am kommenden Freitag (16.07., 18.00 Uhr) in Kössen gegen den bulgarischen Erstligisten PSFC Tschernomorez Burgas stattfinden.

 BLOGpunkt Sport-Links:

Alle Infos zur SpVgg Unterhaching: Die Homepage

Alle Hachinger Testspiel-Termine im Überblick

Verschlagwortet: ,
Posted in: Fußball