Spitzenwoche für Sportfreunde

Posted on 25. Mai 2010

0



 
 

Klassenerhalt und Aufstieg in Gelb. Die Sportfreunde Pasing konnten beides feiern.

Im Rennen um die aufstiegsberechtigten Plätze hat neben dem TV Stockdorf auch die DJK München-Pasing wichtige Punkte liegen lassen. Während es im Schlussspurt bei den Sportfreunden Pasing nicht besser laufen konnte, sehnt man sich beim DJK Würmtal eher auf das Saisonende.

Was das Toreschießen anbelangt, war es für die Würmtal-Kicker durchaus eine erfolgreiche Woche (2,40 Tore im Schnitt pro Spiel). Doch die Punktausbeute der Würmtaler ließ mit durchschnittlich 1,50 Punkten mehr als zu wünschen übrig.

Starnberg konnte wie bereits in der vergangenen Woche nur mit einem Punkt gegen einen Aufstiegsanwärter glänzen. Während die Süd- und Mitte-Klubs nur mäßig punkteten, legten die Pasinger Teams eine ordentliche Woche hin.

Würmtal-Würmsee: Ftler erneut ohne Sieg

Die FT Starnberg 09 konnte auch an diesem Wochenende keinen Dreier einfahren. Bei der ersten Mannschaft reichte es für die „Seelöwen“ dennoch für ein 1:1 (0:1) gegen den Aufstiegsaspiranten FC Gerolfing. Nach einer starken ersten Hälfte der Gäste, kam es erst im zweiten Durchgang zu einem offenen Schlagabtausch. Thomas Beier gelang kurz nach der Pause der Treffer zum Ausgleich (50.).

Das Reserveteam der FTler kommt einfach nicht mehr in Schwung. Die Elf von Trainer Lapuh unterlag gegen den FC Aich mit 3:5 (2:3) und wartet nun seit drei Spielen auf einen Punktgewinn. Stark personalgeschwächt und zu Beginn nur mit zehn Spielern auf dem Feld, führten die Starnberger zwar schnell mit 2:0, gaben die Führung aber noch vor der Pause aus der Hand. Der dritte Treffer von Florian Auburger brachte nur noch den zwischenzeitlichen 3:4-Anschluss.

Würmtal-Süd: Stockdorf schwach

Der TV 1911 Stockdorf konnte aus dem vorgezogenen Spiel vom darauffolgenden Wochenend-Spieltag kein Kapital schlagen. Die „Stockdorfer Jungs“ kamen über ein 1:1 (1:0) gegen den SC Wörthsee nicht hinaus. Daran konnte auch ein Tor von Marco Gühl nichts ändern, der den TVS früh in Führung brachte (12.). Auch der Treffer von Peter Leidl (75.) brachte der Stockdorfer Reserve nichts ein. Gegen den SC Wörthsee II mussten sich die Spieler von Trainer Philipp Hotka ebenfalls mit einem 1:1 (0:1) begnügen.

Der Gautinger SC hat hingegen nach dem in der Vorwoche perfekt gemachten Aufstieg eine gute Woche hinter sich. Im Lokalderby gegen den TSV Pentenried II sprang für die Truppe von Trainer Lutz Tietz ein 4:2-Sieg heraus.

Würmtal-Mitte: DJK mit 15 Gegentoren

Der TSV Gräfelfing musste seine zweite Heim-Pleite in Folge hinnehmen. Gegen den 1. FC Miesbach setzte es für die Truppe von Trainer Udo Schunn eine knappe 0:1 (0:1)-Niederlage. Gegen die aufopferungsvoll kämpfenden und tief stehenden Gäste gab es kaum ein Durchkommen. Besser machte es unter der Woche zunächst die zweite Mannschaft, die sich mit 3:1 (2:0) nach drei Toren von Stefan Menacher (5.), Sascha Lauterbach (14.) und Sebastijan Cacic (80.) gegen den TSV Mü. Solln II  durchsetzte. Am Wochenende verlor aber auch die Gräfelfinger Zweite im Würmtal-Deby gegen die TSG Pasing mit 2:3 (0:3). Nach einem hohen Pausenrückstand reichten die beiden Tore von Amar Hodzic (60.) und Damir Erlic (85.) nicht mehr zu einem Punktgewinn.

Der SV Planegg-Krailling greift nach zuletzt zwei Spielen ohne Sieg noch einmal auf die Gräfelfinger Konkurrenz an. Mit einem 2:0 (1:0)-Sieg gegen die TuS Holzkirchen rangiert die Elf von Trainer Hermann Stadler nur noch drei Zähler hinter dem Würmtal-Nachbarn. Die Tore von Stefan Suchanke (15.); 2:0 Andreas Lenzki (FE, 75.) machten den nie in Gefahr geratenen Sieg der Planegger perfekt. Die SVP-Reserve musste sich allerdings gegen den MTV 1879 mit 0:2 (0:2) geschlagen geben. Nach einem frühen Rückstand scheiterten die Mannen von Trainer Guiseppe Teseo an einer mangelnden Chancenauswertung.

Die DJK Würmtal-Planegg kommt einfach nicht mehr richtig in Schwung. Nach zwei hohen Pleiten in der Vorwoche gelang der Truppe von Trainer Jimmy unter der Woche zwar ein 4:2 (1:0)-Sieg gegen den FC Bosna durch Tore von 1:0 Markus Rathner (20./ 73./ 85.) und Markus Keller (80.). Am Wochenende folgte aber die umgehende Dusche mit einem herben 3:6 (2:2) im Würmtal-Derby gegen die SpFr Pasing. Selbst drei DJK-Tore von Markus Ferling (15.) und Markus Rathner (FE, 30./ 83.) reichten nicht zu einem Punktgewinn. Ohne Erfolg blieb die DJK-Reserve, die gegen den FC Anadolu Mü. II mit 0:7 deutlich unterlag.

Würmtal-Nord: Pannen-Woche für die DJK

Die DJK München-Pasing hat sich einen empfindlichen Dämpfer im Meisterschaftsrennen geleistet. Beim FC Alte Haide-DSC sprang für die Elf von Trainer Walter Damasch nur ein 2:2 (2:1) heraus. Eine zweimalige Führung sowie zwei Tore von Frederic Goller (20.) und 1:2 Sven Paul (37.) reichten nicht für den vorzeitigen Meistertitel. Dafür benötigen die DJKler am letzten Spieltag noch einen Sieg. Die zweite Mannschaft hatte ebenfalls kein Erfolgserlebnis zu verbuchen und scheiterte mit 1:4 (1:1)beim FC Kosova II. den zwischenzeitlichen Ausgleich hatte Levin Hennicker (45.) besorgt. Lediglich die dritte Mannschaft rettete das DJK-Wochenende mit einem klaren 5:0-Sieg gegen den ESV München III.

Bei der TSG Pasing lief es nach der unglücklichen Vorwoche wieder besser. Die TSGler im Würmtal-Derby beim TSV Gräfelfing II mit 3:2 (3:0). Michael Beuschlein (10.), 0:2 Steve Kleindienst (15.) und Stefan Huber (24.) besorgten einen beruhigenden 3:0-Pausenstand.  Doch wegen einer überheblichen zweiten Halbzeit geriet der Sieg noch einmal in Gefahr. Zwar gewannen die Pasinger am Ende, doch dank der Siege der Konkurrenz reicht es in der Liga für die Truppe von Trainer Max Karges nicht mehr zum Relegationsplatz zum Kreisliga-Aufstieg. Die zweite Mannschaft konnte die Chance auf einen möglichen Aufstieg trotz eines 3:2-Sieges beim SV Untermenzing II ebenfalls nicht wahren. Das Team liegt ein Spieltag vor dem Saisonende mit vier Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz auf Position vier.

Die SpFr Pasing 03 sind im Schlussspurt weiter nicht zu bremsen. Mit einem 6:3 (2:2) im Würmtal-Derby gegen die DJK Würmtal bleibt die Mannschaft von Trainer Christian Wambsganz im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen. Nach einem komplett verschlafenen Start drehten die Sportfreunde noch die Partie durch die Tore von Maximilian Klotz (38./ 78.), Philipp Eichkorn (43.), Philipp Süß (46./ 55.) und Ulrich Schumacher (65.) und machten auch theoretisch den Klassenerhalt perfekt. Die zweite Mannschaft erreichte mit einem 4:0-Erfolg gegen U.S. Gigi Meroni-Itel II ebenfalls einen Erfolg. Die Sportfreunde-Reserve sicherte sich mit dem Sieg den vorzeitigen Aufstieg in die B-Klasse.

BLOGpunkt Sport-Statistik (KW 22):

Spiele:                                                            18

Würmtal-Derbys:                                           2

Bilanz (Sieg-Remis-Niederlage):                9-3-8

Punkte:                                                           30

Punkte im Schnitt:                                         1,50

Tore:                                                               48:45

Tore / Gegentore im Schnitt:                        2,40 / 2,25

Ergebnisse (KW 22):

BOL:               FT Starnberg 09            –     FC Gerolfing                       1:1 (0:1)

BZL Süd:        SV Planegg-Krailling   –     TuS Holzkirchen                 2:0 (1:0)

                        TSV Gräfelfing                    1. FC Miesbach                 0:1 (0:1)

KL Mü. 2:        FC Alte Haide-DSC       –     DJK Mü.-Pasing               2:2 (1:2)

KL Zugs. 2:    FT Starnberg 09 II              FC Aich                               3:5 (2:3)

KKL Mü. 3:     DJK Würmtal-Planegg-     FC Bosna Mü.                   4:2 (1:0)

                        TSV Mü.-Solln II             –     TSV Gräfelfing II              1:3 (0:2)

                        TSV Gräfelfing II                 TSG Pasing                       2:3 (0:3)

                        MTV 1879 München            SV Planegg-Kr. II             2:0 (2:0)

                        SpFr Pasing Mü.           –     DJK Würmtal-Planegg   6:3 (2:2)

AKL Zugs. 2TV 1911 Stockdorf        –     SC Wörthsee                     1:1 (1:0)

BKL Mü. 3:     SV Untermenzing II        –     TSG Pasing Mü. II           2:3 

                        FC Anadolu Mü. II            –     DJK Würmtal-Plan. II      7:0

                        FC Kosova Mü. II             –     DJK Mü.-Pasing II            4:1 (1:1)

BKL Zugs. 2Gautinger SC                 –     TSV Pentenried II               4:2

CKL Mü. 4:     ESV München III            –     DJK Mü.-Pasing III          0:5

                        SpFr Pasing Mü. II             U.S. Gigi Meroni-Itel II        4:0 

CKL Zugs. 2: TV 1911 Stockdorf II    –     SC Wörthsee II                  1:1 (0:1)

                        Gautinger SC II (zurückgezogen)

Vorschau (KW 23):

BOL:               SV Kirchanschöring        –     FT Starnberg 09               SA 29.05.      15:00

BZL Süd:        SV Aubing                       –     SV Planegg-Krailling      SA 29.05.      15:00

                        TuS Holzkirchen                   TSV Gräfelfing                  SA 29.05.      15:00

KL Mü. 2:        DJK Mü.-Pasing            –     FC Anadolu Mü.                 SO 30.05.     15:00

KL Zugs. 2:    1. SC Gröbenzell                  FT Starnberg 09 II            SO 30.05.     15:00

KKL Mü. 3:     BSC Sendling Mü.         –     DJK Würmtal-Planegg    MI 26.05.       18:30

                        TSG Pasing                    –     BSC Sendling Mü.             SO 30.05.     14:30

                        DJK Würmtal-Planegg-     TSV Gräfelfing II               SO 30.05.     14:30

                        SV Planegg-Kr. II          –     SpFr Pasing Mü.              SO 30.05.     15:00

AKL Zugs. 2:  SV Inning/A.                     –     TV 1911 Stockdorf          SO 30.05.     15:00

BKL Mü. 3:     DJK Mü.-Pasing II         –     FC Anadolu Mü. II               SO 30.05.     10:45

                        TSG Pasing Mü. II         –     BSC Sendling Mü.             SO 30.05.     12:45

                        DJK Würmtal-Plan. II   –     SV Untermenzing II            SO 30.05.     12:45

BKL Zugs. 2:  SC Maisach II                  –     Gautinger SC                    SA 22.05.      13:15

CKL Mü. 4:     MTV 1879 Mü. II             –     DJK Mü.-Pasing III          DI 25.05.       18:45

                        DJK Mü.-Pasing III        –     SpFr Pasing Mü. II           SO 30.05.     12:45

CKL Zugs. 2: SV Inning/A. II                  –     TV 1911 Stockdorf II       SO 30.05.     13:15

                        Gautinger SC II (zurückgezogen)

BLOGpunkt Sport-Links:

Tabelle 7. Liga (Bezirksoberliga Oberbayern)

Tabelle 8. Liga (Bezirksliga Süd, Oberbayern)

Tabelle 9. Liga (Kreisliga München 2)

Tabelle 9. Liga (Kreisliga Zugspitze 2)

Tabelle 10. Liga (Kreisklasse München 3)

Tabelle 11. Liga (A-Klasse Zugspitze 2)

Tabelle 12. Liga (B-Klasse München 3)

Tabelle 12. Liga (B-Klasse Zugspitze 2)

Tabelle 13. Liga (C-Klasse München 4)

Tabelle 13. Liga (C-Klasse Zugspitze 2)

Posted in: Fußball