Gauting macht Durchmarsch perfekt

Posted on 18. Mai 2010

0



 
 

In der WürmArena wird nächstes Jahr A-Klasse-Fußball gespielt.

Der erste Würmtal-Aufsteiger steht mit dem Gautinger SC fest. Die GSCler konnten sich kräftig über den zweiten Aufstieg in Folge freuen. Weniger glücklich verlief die englische Woche hingegen für die TSG Pasing, die im Rennen um den Relegationsplatz einen herben Rückschlag hinnehmen musste.

Die Tormaschinerie der Würmtaler Kicker lief an diesem Wochenende wieder auf Hochtouren. 2,31 Tore hagelte es in den Partien. Vor allem die Pasinger Teams trafen häufig ins gegnerische Gehäuse. Die DJK Würmtal kam nicht richtig in die Gänge und kam als einziger Würmtal-Klub weniger als drei Tore.

Starnberg ging zum ersten Mal in diesem Jahr leer aus. Während die Süd-Klubs ungeschlagen blieben, war die Punktausbeute bei den Mitte-Vereinen nur mäßig. Die Nord-Klubs kassierten in zehn Spielen und einem Pasinger Derby nur zwei Niederlagen.

Würmtal-Würmsee: FTler mit Nullrunde

Der FT Starnberg 09 gelang bei der SpVgg Feldmoching nur wenig. Die „Seelöwen“ ließen den Aufstiegsaspiranten die ganze Partie nach Belieben aufspielen. Bereits zwanzig Minuten vor Spielende war die Partie entschieden. Mehr als der 1:3  Ehrentreffer von Michael Marinkovic (75.) gelang der Baum-Elf nicht mehr.

Die Reserve geriet beim VSST Günzlhofen in der ersten Halbzeit mächtig unter die Räder. Doch nach einem 0:4-Pausenrückstand steckte die Lapuh-Elf nicht auf und kämpfte sich durch drei Tore von Patrick Lewandowski (51.), Florian Auburger (65.) und Mehmet Bastug (88.) noch einmal auf 3:4 heran. Doch der fünfte Treffer von VSST-Torjäger Thomas Loder machte die 3:5-Niederlage perfekt.

Würmtal-Süd: GSC-Auswärtssieg beschert Aufstieg

Der TV 1911 Stockdorf konnte seiner Favoritenrolle im Spiel gegen den TSV Herrsching II gerecht werden. Nach einer Stunde sah es nach zwei TV-Toren durch Johannes Weidl (43.) sowie Michael Bliemel (52.) nach einem sicheren Sieg der „Stockdorfer Jungs“ aus. Zwei Gegentore nach krassen individuellen Fehlern machten die Partie noch einmal spannend, die Marco Gühl mit einem verwandelten Foulelfmeter (75.) entschied. Die zweite Stockdorfer Mannschaft kam über ein 1:1 gegen den FC Emmering III nicht hinaus. Crispin Ikonomopulos traf für den TVS per Freistoß.

Kräftig zu Jubeln hatte der Gautinger SC, die den Durchmarsch in die A-Klasse mit einem 5:1-Sieg gegen den SV Puchheim perfekt machten. Dank des Sieges der Tietz-Truppe und eines Patzers des FC Emmering II sicherten sich die GSCler mit jetzt acht Punkten Vorsprung auf den nichtaufstiegsberechtigten vierten Platz bei noch zwei ausstehenden Spieltagen den Aufstieg.

Würmtal-Mitte: Würmtal mit zwölf Gegentoren

Der TSV Gräfelfing marschiert in der Rückrunde wieder nach vorne. Nach zuletzt zwei Niederlagen in den vergangenen drei Spielen gab es mal wieder einen Sieg zu feiern. Christian Kraus (17./30. FE) und Vlerson Mucoli (83.) sicherten gegen den SC Fürstenfeldbruck II den 3:2-Auswärtssieg nach einer starken ersten Halbzeit. Auch die Gräfelfinger Reserve präsentierte sich nach dem Sieg am vergangenen Spiel in Sendling (4:2) gut. Amar Hodzic (15.), Adnan Velic (22.), Pavo Babic (31.) und Andreas Gries (81.) sorgten für einen erneuten 4:2-Erfolg beim FC Bosna.

Der SV Planegg-Krailling hatte in drei Partien nur einen Sieg zu verbuchen. Die Erste musste sich in einer ansehnlichen Partie beim 1. FC Miesbach mit einem 3:3 zufrieden geben. Eine zwischenzeitliche 2:0-Führung sowie drei Tore von Markus Steber (4./32./68.) reichten nicht für einen Sieg. Die SVP-Reserve musste zweimal ran. Während unter der Woche noch ein 3:1-Sieg gegen Sentilo-Blumenau durch drei Tore von Michael Ettl (9.), Stefan Kiesler (48.) sowie Benedikt Hort (65.) heraussprang, lief es am Wochenende gegen den Tabellenführer TSV Neuried nicht so gut. In einer harten Partie mit Verletzungen und zwei Gelb-Roten Karten für Neuried gelang der Teseo-Elf nur ein Tor durch Stefan Kiesler (83.).

Die erste Mannschaft des DJK Würmtal-Planegg musste zwei herbe Pleiten und insgesamt zwölf Gegentore in zwei Spielen hinnehmen. Unter der Woche blieb die Elf von Trainer Jimmy Kaminsky gegen den TSV Neuried mit 0:5 chancenlos. Noch schlimmer lief es am Wochende gegen den MTV 1879 München, wo die DJKler zu Hause mit einem 0:7 regelrecht vor allem wegen einer desaströsen zweiten Halbzeit untergingen. Ebenfalls schlecht lief es für das Reserveteam, das gegen den ESV München II und den FC Kosova München II zwei Niederlagen kassierte.

Würmtal-Nord: DJK Pasing bleibt ungeschlagen

Die DJK München-Pasing konnte sich hingegen über eine gelungene Woche freuen. Die erste Mannschaft musste sich unter der Woche zunächst zwar nur mit einem Unentschieden zufrieden geben. Mit dem 1:1 beim FC Neuhadern und einem DJK-Tor von Ricky Goller (5.) konnte der Tabellenführer aber gut leben. Zumal am Wochenende ein 6:0-Kantersigeg gegen den ESV München folgte. Die Tore erzielten Reto Buchner (22.), Anton Hartl (33./51.), Sven Paul (67./70) und Robert Lacen (FE, 72.). Auch das zweite DJK-Team bleibt mit zwei Siegen gegen Sentilo-Blumenau II (die Tore schossen Philipp Stein (68.) und Daniel Araya) und den ESV München II (Levin Hennicker (27.) und Julian Franz) auf der Erfolgsspur und bleibt 2010 weiterhin ungeschlagen. Der dritten Mannschaft gelang gegen den TSV Neuried III ebenfalls ein Sieg.

Die TSG Pasing hat hingegen bittere Tage hinnehmen müssen. Im Gegensatz zu den anderen beiden Pasinger Klubs sprang nur ein Sieg in vier Spielen heraus. Die erste Mannschaft verlor gegen Aufstiegskonkurrent MTV 1879 München knapp mit 0:1. Am Wochenende reichte es im Pasinger Deby gegen die Sportfreunde nur zu einem 2:2. Nach einer schwachen ersten Hälfte drehten Christian Krug (58.) und Randy Schafferhans (60.) zwar den 0:1-Rückstand. Am Ende begrub aber der Ausgleichstreffer kurz vor Schluss (85.) die Pasinger Hoffnungen auf einen Relegationsplatz, der mit fünf Punkten Rückstand und noch zwei Spielen nur noch theoretisch machbar ist. Nur dem zweiten TSG-Team glückte nach einer 1:4-Niederlage unter der Woche beim FC Kosova II ein 7:0-Kantersieg am Wochenende gegen den FC Anadolu München II.

Die SpFr Pasing 03 machten mit der ersten Mannschaft den Klassenerhalt fast perfekt. Im Pasinger Derby gegen die TSG sorgten Maximilian Klotz (15.) und Florian Tschiatschek (85.) mit zwei Toren für einen wichtigen Punkt in Richtung Klassenerhalt. Dank der Niederlagen rangieren die Sportfreunde zwei Spieltage vor Schluss nun auf Platz elf mit sechs Punkten Vorsprung auf den Abstiegsplatz. Das Reserveteam bleibt nach zwei Siegen gegen den ESV SF-Neuaubing II (5:3) und Sentilo-Blumenau II (X:0) im Aufstiegsrennen. Zwei Punkte fehlen der SpFr-Reserve noch zum Aufstieg in die B-Klasse.

BLOGpunkt Sport-Statistik (KW 21):

Spiele:                                                            25

Würmtal-Derbys:                                           1

Bilanz (Sieg-Remis-Niederlage):                12-5-9

Punkte:                                                           41

Punkte im Schnitt:                                         1,58

Tore:                                                               60:57

Tore / Gegentore im Schnitt:                        2,31 / 2,19

Ergebnisse (KW 21):

BOL:               SpVgg Feldmoching      –     FT Starnberg 09               3:1 (1:0)

BZL Süd:        1. FC Miesbach              –     SV Planegg-Krailling      3:3 (1:2)

                        SC FFB II                              TSV Gräfelfing                  2:3 (0:2)

KL Mü. 2:        FC Neuhadern                –     DJK Mü.-Pasing               1:1 (1:1)

                        DJK Mü.-Pasing            –     ESV München                    6:0 (2:0)

KL Zugs. 2:    VSST Günzlhofen                 FT Starnberg 09 II            5:3 (4:0)

KKL Mü. 3:     TSV Gräfelfing II                FC Bosna i. Herc. Mü.      4:2 (3:1)

                        Sentilo-Blumenau               SV Planegg-Kr. II             1:3 (1:1)

                        TSV Neuried                   –     DJK Würmtal-Plan.         5:0 (1:0)

                        MTV 1879 München      –     TSG Pasing                       1:0 (1:0)

                        TSG Pasing Mü.                 SpFr Pasing Mü.              2:2 (2:2)

                        DJK Würmtal-Plan.           MTV 1879 München          0:7 (0:2)

                        SV Planegg-Kr. II               TSV Neuried                       1:4 (0:3)

AKL Zugs. 2TV 1911 Stockdorf       –     TSV Herrsching II               3:2 (1:0)

BKL Mü. 3:     ESV München II             –     DJK Würmtal-Plan. II      1:0

                        Sentilo-Blumenau II       –     DJK Mü.-Pasing II           1:2 (0:0)

                        FC Kosova Mü. II           –     TSG Pasing Mü. II           4:1

                        TSG Pasing Mü. II              FC Anadolu Mü. II               7:0

                        DJK Würmtal-Plan. II        FC Kosova Mü. II                1:4

                        DJK Mü.-Pasing II              ESV München II                  2:0 (1:0)

BKL Zugs. 2:  SV Puchheim                  –     Gautinger SC                    1:5

CKL Mü. 4:     SpFr Pasing Mü. II             ESV SF-Neuaubing II       5:3

                        Sentilo-Blumenau III      –     SpFr Pasing Mü. II           0:X

                        DJK Mü.-Pasing III        –     TSV Neuried III                   3:2

CKL Zugs. 2: TV 1911 Stockdorf II    –     FC Emmering III                 1:1 (0:1)

                        SV Puchheim II               Gautinger SC II (zurückgezogen)        annuliert

Vorschau (KW 22):

BOL:               FT Starnberg 09            –     FC Gerolfing                       SA 22.05.      15:00

BZL Süd:        SV Planegg-Krailling   –     TuS Holzkirchen                 SA 22.05.      15:00

                        TSV Gräfelfing                    1. FC Miesbach                 SA 22.05.      15:00

KL Mü. 2:        FC Alte Haide-DSC       –     DJK Mü.-Pasing               SA 22.05.      13:45

KL Zugs. 2:    VSST Günzlhofen                 FT Starnberg 09 II            SA 22.05.      13:15

KKL Mü. 3:     DJK Würmtal-Planegg-     FC Bosna Mü.                   DI 19.05.       19:00

                        TSV Mü.-Solln II             –     TSV Gräfelfing II              DI 19.05.       19:00

                        TSV Gräfelfing II                 TSG Pasing II.                   SA 22.05.      13:15

                        MTV 1879 München            SV Planegg-Kr. II             SA 22.05.      15:00

                        SpFr Pasing Mü.           –     DJK Würmtal-Planegg   SO 23.05.     15:00

AKL Zugs. 2TV 1911 Stockdorf        –     SC Wörthsee                     MI 19.05.       19:00

BKL Mü. 3:     SV Untermenzing II        –     TSG Pasing Mü. II           DI 18.05.       19:00 

                        FC Anadolu Mü. II            –     DJK Würmtal-Plan. II      SO 23.05.     11:00

                        FC Kosova Mü. II             –     DJK Mü.-Pasing II            SO 23.05.     12:45

BKL Zugs. 2Gautinger SC                 –     TSV Pentenried II               SA 22.05.      15:00

CKL Mü. 4:     ESV München III            –     DJK Mü.-Pasing III          MI 19.05.       19:00

                        SpFr Pasing Mü. II             U.S. Gigi Meroni-Itel II        SO 23.05.     12:45 

CKL Zugs. 2: TV 1911 Stockdorf II    –     SC Wörthsee II                  DI 18.05.       19:00

                        Gautinger SC II (zurückgezogen)

 

BLOGpunkt Sport-Links: 

Tabelle 7. Liga (Bezirksoberliga Oberbayern)

Tabelle 8. Liga (Bezirksliga Süd, Oberbayern)

Tabelle 9. Liga (Kreisliga München 2)

Tabelle 9. Liga (Kreisliga Zugspitze 2)

Tabelle 10. Liga (Kreisklasse München 3)

Tabelle 11. Liga (A-Klasse Zugspitze 2)

Tabelle 12. Liga (B-Klasse München 3)

Tabelle 12. Liga (B-Klasse Zugspitze 2)

Tabelle 13. Liga (C-Klasse München 4)

Tabelle 13. Liga (C-Klasse Zugspitze 2)

Posted in: Fußball