„Stockdorfer Jungs“ konzentriert

Posted on 11. Mai 2010

0


TV Stockdorf SC Wessling Darko Kadr

TV Stockdorf SC Wessling Darko Kadr

Alles im Blickfeld. TVS-Akteur Darko Kadr (mi.).

Die Euphorie der zuletzt erfolgreichen Würmtal-Teams des FT Starnberg 09, der DJK Pasing sowie der TSG Pasing wurde diese Woche gebremst. Nur ein Sieg sprang für diese sieben Mannschaften heraus. Hervorragend läuft es hingegen beim dritten Pasinger Klub: die Sportfreunde holten sich die Siege Nummer drei und vier in Folge.

Die Würmtal-Klubs unterboten die katastrophale Vorwoche noch einmal. Die Punktausbeute ließ auch dieses Mal zu wünschen übrig und sank noch einmal (1,57 Punkte pro Spiel). Zwar ließen die Würmtaler wieder weniger Gegentreffer zu, beim Toreschießen gelang den Würmtalern aber nicht viel (1,81 Tore im Schnitt).

Besonders die Starnberger Klubs geizten in dieser Woche mit Toren (1 Tor aus 3 Spielen) und Punkten (3). Gewinner des Spieltags sind die Süd-Klubs, die insgesamt drei Siege einfuhren. Bei den Mitte-Klubs läuft es hingegen genauso unrund wie bei den bisher erfolgsverwöhnten Pasinger-Klubs. Nur die Sportfreunde hielten dort die Fahnenstange mit drei Siegen hoch.

Würmtal-Würmsee: Packung für „Seelöwen“-Reserve

Die FT Starnberg 09 hat nach dem starken Rückrundenauftakt von fünf Spielen ohne Niederlage und einem kurzzeitigen vierten Platz wieder das Mittelmaß eingeholt. Gegen den SV Erlbach reichte es trotz Chancen von Patrick Allihn und Michael Marinkovic zu keinem Punkt. Am Ende mussten sich die „Seelöwen“ den aufopferungsvoll kämpfenden Gästen wegen eines frühen Gegntores (10.) mit 0:1 geschlagen geben.

Der Reserve gelang unter der Woche noch ein knapper Erfolg gegen den TSV Oberalting. Routinier Mehmet Bastug gelang in der Nachspielzeit der Treffer per verwandeltem Elfmeter (90.+1) zum knappen 1:0-Sieg. Am Wochenende war es dann für die Lapuh-Elf Schluss mit der Glückseeligkeit. Gegen den TSV Gilching-Argelsried setzte es eine herbe 0:5-Klatsche. Bis zur Pause hielt die stark ersatzgeschwächte FT-Reserve gegen den Aufstiegskandidaten mit nur einem Gegentreffer ganz gut mit. Doch in der zweiten Halbzeit brachen nach zwei Gelb-Roten Karten für Pienßel (62./ Foul + Meckern) und Marbach (66./ Reklamieren), einer Roten Karte für Lapuh (71./ grobes Foulspiel) sowie einem verletzungsbedingten Ausfall alle Dämme.

Würmtal-Süd: Endriss trifft für TVS erneut

Auch der TV 1911 Stockdorf hat nach zuletzt zwei Spielen ohne Sieg wieder die Kurve gekratzt. Beim SC Wessling setzten sich die Stockdorfer nach zwei Treffern von Michael Bliemel (23.) und dem zuletzt torgefährlichen Innenverteidiger durch Martin Endriss (43.) mit 2:1 durch. Zwar wurde den zwischenzeitlichen Ausgleich der Hausherren (29.) sowie einiger SCW-Chancen noch einmal eng. Eine gute kämpferische Mannschaftsleistung reichte am Ende aber aus. Für die stark ersatzgeschwächt antretende TVS-Reserve reichte eine solide Leistung für einen klaren 4:1-Sieg gegen den SV R/W Überacker II. Die Tore schossen Kasimir Ahmetovic (20./25./40.) und Daniel Paripovic (60.).

Der Gautinger SC hat nach das kurze Formtief im April vergessen gemacht und gegen den 1. SC Gröbenzell III den zweiten Sieg in Folge eingefahren. Dank des 3:1-Sieges verteidigten die Gautinger den zweiten Tabellenplatz. Die Elf von Trainer Lutz Tietz besitzt drei Spieltage vor Schluss einen Sechs-Punkte-Vorsprung auf den Nichtaufstiegsplatz. Wegen den vielen Abgängen zur Winterpause musste die zweite Mannschaft Tribut zahlen. Wegen Personalproblemen trat die GSC-Reserve gegen den TSV Gernlinden II zum dritten Mal in dieser Saison nicht an und wird damit automatisch aus dem Spielbetrieb genommen.

Würmtal-Mitte: Planegg ohne Dreier

Der TSV Gräfelfing bekam nach einer zuletzt starken Heimbilanz wieder einmal einen Dämpfer zu Hause. Nach zuletzt fünf Siegen vor heimischem Publikum setzte es gegen den SV Bad Tölz die fünfte Heimpleite der Saison. Christian Kraus markierte zwar den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich kurz nach der Pause (56.). Doch die Hausherren bekamen gerade die starke Tölzer Offensive nie richtig in den Griff, die die TSV-Hintermannschaft ein ums andere Mal erfolgreich durcheinanderwirbelte. Dank dreier Treffer von Philipp Sterr (61./ 69./ 78.) verschaffte sich die TSV-Reserve beim 4:2 Auswärtssieg beim BSC Sendling. Gegen den Mitkonkurrenten um den Abstieg traf nach dem 0:1-Pausenrückstand auch Michael Fiebig zum 3:1 (72.).

Der SV Planegg-Krailling musste in dieser Woche ohne Punktgewinn auskommen. Für die erste Mannschaft setzte es eine knappe 0:1-Heimniederlage kurz vor Schluss (88.). Nach verpassten Chancen von Woytalla, Liebers, Steber und Suchanke verbuchten jedoch die Gäste das bessere Ende für sich. Insgesamt zeigte der SVP auch nach numerischer Unterzahl, Demmer hatte in der 77. Minute wegen wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot gesehen, eine geschlossene Teamleistung. Auch die Planegger Reserve zeigte eine geschlossene Teamleistung und musste ebenfalls einen Platzverweis für Hofmann nach einer Tätlichkeit hinnehmen (88.). Die Feldüberlegenheit nutzte die Teseo-Elf gegen den FC Ludwigsvorstadt aber nicht aus und musste sich am Ende mit einem 2:2 und zwei Toren von Christoph Heller (75.) und Mario Zippel (86.) zufrieden geben.

Die DJK Würmtal-Planegg bleibt vor heimischem Publikum weiterhin ungeschlagen. Im dritten Heimspiel des Jahres reichte es gegen den SV Sentilo-Blumenau zu einem 3:1-Sieg, der von Anfang an nie in Gefahr geriet. Nach dem frühen Tor von Markus Rathner (10.) erhöhte Andreas Rossmeier zur 2:0-Pausenführung. Doch trotz zwei Mann Überzahl, Sentilo hatte in der ersten Halbzeit bereits zwei Platzverweise kassiert, machte die Kaminsky-Elf zu wenig aus ihren Chancen und erzielte nach dem zwischenzeitlichen 2:1 nur noch einen Treffer durch Christian Kretz (89.). Die DJK-Reserve musste gegen die Blumenau-Reserve eine deutliche 0:3-Niederlage hinnehmen.

Würmtal-Nord: Sportfreunde mit Siegen gegen die direkte Konkurrenz

Die DJK München-Pasing tritt nach zuletzt starken Ergebnissen etwas auf der Stelle. Gegen Abstiegskandidat SV Pullach II leistete sich die Damasch-Elf einen Patzer im Aufstiegsrennen. Zweimal gab der Tabellenführer nach Toren von Sven Paul (22.) und Anton Hartl (76.) eine Führung aus der Hand und. Am Ende mussten die Pasinger mit einer Punkteteilung leben. Während die zweite Mannschaft spielfrei hatte, musste das dritte DJK-Team gegen den FC Ludwigsvorstadt II ran. Dabei reichte es für die Truppe zu einem knappen 2:1-Heimsieg

Auch bei der TSG Pasing ist die Siegesserie gestoppt worden. Am Wochenende reichte es für die Karges-Elf nach zuletzt drei Siegen in Folge nur zu einem 1:1. Allerdings traten die TSGler auch gegen den bärenstarken Tabellenführer TSV Neuried an, das nach vielen vergebenen Möglichkeiten in der ersten Hälfte erst kurz vor Schluss die Führung erzielte (80.). Doch die Pasinger steckten nicht auf und glichen durch einen Freistoß-Hammer aus 28 Metern durch den kurz zuvor eingewechselten Steve Kleindienst noch ausglichen (86.). Ebenfalls nur zu einem Punkt langte es für die TSG-Reserve, die sich vom ESV München II mit 2:2 trennte.

Die SpFr Pasing 03 hingegen bleiben weiterhin in der Erfolgsspur. Mit einem 2:1-Sieg gegen den TSV Solln II, Mitkonkurrent um den Abstieg, und zwei Tore von Sebastian Sommer (58.) und Till Peters (83.), kletterten die Sportfreunde nach mehreren Spieltagen im Tabellenkeller wieder aus der Abstiegszone. Und dem nicht genug: Am Wochenende ließ die Elf von Trainer Christian Wambsganz beim FC Bosna i. Herc den vierten Sieg in Serie folgen und verbesserte sich auf Rang elf. Gegen den Abstiegskandidaten schossen Simon Truchsess (23.), Maximilian Klotz (60.) und Philipp Süß (Elfmeter/85.) die Pasinger Tore. Auch die SpFr-Reserve bleibt auf Aufstiegskurs und verteidigte durch ein 5:3 gegen den ESV SF-Neuaubing II die Tabellenführung.

BLOGpunkt Sport-Statistik (KW 20):

Spiele:                                                            21

Würmtal-Derbys:                                           0

Bilanz (Sieg-Remis-Niederlage):                10-3-8

Punkte:                                                           33

Punkte im Schnitt:                                         1,57

Tore:                                                               38:36

Tore / Gegentore im Schnitt:                        1,81 / 1,71

Ergebnisse (KW 20):

BOL:               FT Starnberg 09            –     SV Erlbach                         0:1 (0:1)

BZL Süd:        TSV Gräfelfing               –     SV Bad Tölz                       1:3 (0:1)

                        SV Planegg-Krailling   –     SC FFB II                            0:1 (0:0)

KL Mü. 2:        DJK Mü.-Pasing            –     SV Pullach II                        2:2 (1:0)

KL Zugs. 2:    FT Starnberg 09 II        –     TSV Oberalting                  1:0 (0:0)

                        FT Starnberg 09 II         –     TSV Gilching/A.                  0:5 (0:1)

KKL Mü. 3:     SpFr Pasing Mü.                TSV Mü. Solln II                2:1 (0:0)

                        SV Planegg-Kr. II          –     FC Ludwigsvorstadt          2:2 (0:1)

                        BSC Sendling Mü.          –     TSV Gräfelfing II               2:4 (1:0)

                        FC Bosna i. Herc.           –     SpFr Pasing Mü.              2:3 (1:1)

                        TSG Pasing Mü.            –     TSV Neuried                       1:1 (0:0)

                        DJK Würmtal-Plan.      –     Sentilo-Blumenau               3:1 (2:0)

AKL Zugs. 2:  SC Wessling                   –     TV 1911 Stockdorf          1:2 (1:2)

BKL Mü. 3:     TSG Pasing Mü. II         –     ESV München II                  2:2

                        DJK Würmtal-Plan. II   –     Sentilo-Blumenau               0:3

                        DJK Mü.-Pasing II         –     spielfrei                              

BKL Zugs. 2Gautinger SC                 –     1. SC Gröbenzell III            3:1

CKL Mü. 4:     DJK Mü.-Pasing III            FC Oly. Moosach              2:3

                        SV Germering III              –     SpFr Pasing Mü. II           1:4

                        DJK Mü.-Pasing III        –     FC Ludwigsvorstadt II        2:1

CKL Zugs. 2: SV R/W Überacker II      –     TV 1911 Stockdorf II       1:4 (0:3)

                        Gautinger SC II              –     TSV Gernlinden II               0:X

Vorschau (KW 21):

BOL:               SpVgg Feldmoching      –     FT Starnberg 09               SO 16.05.     15:00

BZL Süd:        1. FC Miesbach              –     SV Planegg-Krailling      SA 15.05.      15:00

                        TSV Gräfelfing                    SC FFB II                            SO 16.05.     15:00

KL Mü. 2:        FC Neuhadern                –     DJK Mü.-Pasing               MI 12.05.       18:30

                        DJK Mü.-Pasing            –     ESV München                    SO 16.05.     15:00

KL Zugs. 2:    VSST Günzlhofen                 FT Starnberg 09 II            SO 16.05.     15:00

KKL Mü. 3:     TSV Gräfelfing II                FC Bosna i. Herc. Mü.      MI 12.05.       19:00

                        Sentilo-Blumenau               SV Planegg-Kr. II             MI 12.05.       19:00

                        TSV Neuried                   –     DJK Würmtal-Plan.         DO 13.05.     14:00

                        MTV 1879 München      –     TSG Pasing                       DO 13.05.     15:00

                        TSG Pasing Mü.                 SpFr Pasing Mü.              SO 16.05.     14:30

                        DJK Würmtal-Plan.           MTV 1879 München          SO 16.05.     14:30

                        SV Planegg-Kr. II               TSV Neuried                       SO 16.05.     15:00

AKL Zugs. 2TV 1911 Stockdorf       –     TSV Herrsching II               SO 16.05.     15:00

BKL Mü. 3:     ESV München II             –     DJK Würmtal-Plan. II      DO 13.05.     12:45

                        Sentilo-Blumenau II       –     DJK Mü.-Pasing II           FR 14.05.      18:30

                        FC Kosova Mü. II           –     TSG Pasing Mü. II           FR 14.05.      18:30

                        TSG Pasing Mü. II              FC Anadolu Mü. II               SO 16.05.     12:45

                        DJK Würmtal-Plan. II        FC Kosova Mü. II                SO 16.05.     12:45

                        DJK Mü.-Pasing II              ESV München II                  SO 16.05.     13:00

BKL Zugs. 2:  SV Puchheim                  –     Gautinger SC                    SO 16.05.     15:00

CKL Mü. 4:     SpFr Pasing Mü. II             ESV SF-Neuaubing II     DO 13.05.     12:45

                        Sentilo-Blumenau III      –     SpFr Pasing Mü. II           SO 16.05.     10:45

                        DJK Mü.-Pasing III        –     TSV Neuried III                   SO 16.05.     11:00

CKL Zugs. 2: TV 1911 Stockdorf II    –     SC Wörthsee II                   SO 09.05.     13:15

                        SV Puchheim II               Gautinger SC II (zurückgezogen)        annuliert 

BLOGpunkt Sport-Links: 

Tabelle 7. Liga (Bezirksoberliga Oberbayern)

Tabelle 8. Liga (Bezirksliga Süd, Oberbayern)

Tabelle 9. Liga (Kreisliga München 2)

Tabelle 9. Liga (Kreisliga Zugspitze 2)

Tabelle 10. Liga (Kreisklasse München 3)

Tabelle 11. Liga (A-Klasse Zugspitze 2)

Tabelle 12. Liga (B-Klasse München 3)

Tabelle 12. Liga (B-Klasse Zugspitze 2)

Tabelle 13. Liga (C-Klasse München 4)

Tabelle 13. Liga (C-Klasse Zugspitze 2)

Posted in: Fußball